Add-In-World


Unterstützte
Access-Versionen:


Gratis

Vollversion

So bestellen Sie
bei SmartTools
Publishing


Artikelnummer:
10150

Zum Blättern
klicken Sie hier:
zum vorherigen Produktzum nächsten Produkt
zum Katalog-Index

Add-In-WorldKlicken Sie hier!
Office-Erweiterungen zum kostenlosen Download!


SmartTools Security Manager 3.0 für Access 2016, 2013, 2010, 2007 und Office 365
GRATIS: Sicherheitseinstellungen für Access komfortabel anpassen und vertrauenswürdige Speicherorte automatisch hinzufügen
 
Bildschirmfoto
Damit Ihre Makros, Add-Ins und Datenbanken in Access korrekt funktionieren, müssen regelmäßig die Sicherheitseinstellungen angepasst und Speicherorte als vertrauenswürdig deklariert werden.
Gerade in den Versionen 2016, 2013, 2010 und 2007 ist das ein mühsames Unterfangen, da die Einstellungen im Access-Sicherheitscenter umständlich zu erreichen sind. Der kostenlose SmartTools Security Manager für Access löst das Problem:
Das Tool ermöglicht die globale Anpassung der wichtigsten Sicherheitseinstellungen zu Add-Ins und Speicherorten und Makros über einen zentralen Dialog. Besonders komfortabel: Auf Wunsch durchsucht der SmartTools Security Manager Ihre Festplatten auf Ordner mit Datenbanken und fügt sie automatisch zu den vertrauenswürdigen Speicherorten hinzu.

Der SmartTools Security Manager im Praxiseinsatz
Nach der automatischen Installation öffnen Sie SmartTools Security Manager über das Windows Start-Menü, bzw. über das neu erstellte Desktopsymbol.
Bildschirmfoto
Ihre Access-Installation wählen Sie bei Bedarf über ein DropDown-Feld aus und greifen dann auf die folgenden Sicherheitseinstellungen zu:
  Vertrauenswürdige Speicherorte (Access 2016, 2013, 2010, 2007 und Office 365): Verwalten Sie ganz einfach die vertrauenswürdigen Speicherorte für die ausgewählte Access-Installation. In der Liste werden Pfad und Informationen zu eventuell gesetzten Unterordnern (Ja / Nein) angezeigt.
  Vertrauenswürdige Datenbanken (Access 2016, 2013, 2010 und Office 365): Neben Speicherorten können Sie jetzt ebenfalls gezielt vertrauenswürdige Datenbanken auflisten und verwalten.
  Makroeinstellungen (Access 2016, 2013, 2010 und Office 365): Ändern Sie global Ihre Makroeinstellungen für die ausgewählte Access-Installation. Sie entscheiden damit, ob Makros generell aktiviert oder unter bestimmten Voraussetzungen aktiviert werden sollen.
  Add-Ins (Access 2016, 2013, 2010 und Office 365): Als Einstellungen für Ihre Add-Ins bestimmen Sie, ob Add-Ins signiert sein müssen, eine Benachrichtigung bei unsignierten Add-Ins erscheinen soll oder alle Add-Ins deaktiviert werden sollen.
  Makrosicherheit (Access 2003): Wählen Sie die gewünschte Akzeptanzstufe für die ausgewählte Access-Installation.
 
Bildschirmfoto
  Arbeitssparende Ordner-Automatik: Per Mausklick auf Automatisch hinzufügen durchsucht der SmartTools Security Manager Ihre lokalen Festplatten - auf Wunsch auch Ihre Netzwerkverzeichnisse - auf Ordner mit Datenbanken und fügt die gefundenen Ordner und Dateien automatisch zu den vertrauenswürdigen Speicherorten hinzu. Erkannt werden dabei Datenbanken der Formate MDB, ACCDB, MDA, MDE und ACCDE.
  Versteckte Komfortfunktionen: Mit einem Doppelklick auf einen Pfad legen Sie eine individuelle Beschreibung für den Speicherort an. Die Notiz hilft Ihnen, den Überblick auch bei sehr vielen Speicherorten zu behalten.
 
Bildschirmfoto
Zu den Speicherorten stehen Ihnen noch Sie Optionen Vertrauenswürdige Speicherorte im Netzwerk zulassen sowie Alle vertrauenswürdigen Speicherorte deaktivieren zur Verfügung.
Klicken Sie auf Download Vollversion, um den SmartTools Security Manager 3.0 für Access samt ausführlicher Anleitung kostenlos herunterzuladen. Anschließend können Sie das Add-In durch den Start des Setup-Programms automatisch installieren.

E-Book-Tipp: Outlook aus Access steuern
Alle Office-Anwendungen sind programmierbar, so dass sich fehlende Funktionen per VBA nachrüsten lassen. Besonders interessant dabei ist die Möglichkeit, andere Anwendungen als Objekte in VBA einzubinden. So können Sie mit wenigen Mausklicks auch Outlook in den Dienst von Access stellen.
Diese Kombination mit Access wird häufig genutzt, um beispielsweise Notizen, Termine und Aufgaben zu verwalten oder um Informationen per E-Mail und Anhang zu verschicken. In unserem neuesten E-Book vermitteln wir dazu alle wichtigen Grundlagen und stellen fertige Lösungen für den Einsatz von Outlook mit Access vor, die Sie mit wenig Aufwand in Ihre Datenbankenanwendungen integrieren können.
Nutzen Sie jetzt nur kurze Zeit den Aktionspreis mit über 40% Rabatt:
Das neue E-Book: Outlook aus Access steuern

Noch mehr Tools für Access 2016, 2013, 2010, 2007 und 2003
Total Access Admin - Komfortable Überwachung und Verwaltung Ihrer Multiuser-Datenbanken!
Total Access Analyzer - Datenbanken voll automatisch analysieren, debuggen und dokumentieren
Total Access Components - Resizer für Formulare, grafische Schaltflächen und viele neue Steuerelemente für Access

Impressum

Datenschutz

Copyright © 2018
SmartTools Publishing

Vollversion