Add-In-World


Unterstützte
Access-Versionen:


Gratis

Vollversion

So bestellen Sie
bei SmartTools
Publishing


Artikelnummer:
19127

Zum Blättern
klicken Sie hier:
zum vorherigen Produktzum nächsten Produkt
zum Katalog-Index

Add-In-WorldKlicken Sie hier!
Office-Erweiterungen zum kostenlosen Download!


SmartTools Start-Manager 6.0 für Access 2016/2013/2010 (32-/64-Bit), 2007, 2003 und 2002/XP
GRATIS: Die ideale Startrampe für Ihre Access-Datenbanken – gezielter Aufruf mit der richtigen Access-Version und den gewünschten Kommandozeilenparametern
 
Bildschirmfoto
Überlassen Sie beim Aufruf Ihrer Access-Datenbanken nichts mehr dem Zufall: Der tausendfach bewährte SmartTools Start-Manager wurde in der aktuellen Version 6.0 komplett überarbeitet und ist jetzt die ideale Ausgangsbasis für Ihre Arbeit mit Access. Das leistungsfähige Tool bleibt weiterhin kostenlos:
  Aus dem übersichtlichen Startfenster rufen Sie jede Datenbank direkt per Doppelklick auf. Egal, ob die Datei lokal oder im Netzwerk abgelegt ist - ohne Sucherei und zeitraubende Ordnerwechsel sind Ihre Datenbanken sofort verfügbar.
  Jeder Datenbankstart lässt sich genau nach Ihren Wünschen konfigurieren: setzen Sie beispielsweise Parameter zum Start der Komprimierung oder zum Aufruf von Makros für Auswertungen, Export, Berichtdruck usw. Dieselbe Datenbank kann auch mehrfach konfiguriert werden: beispielsweise einmal zum normalen Aufruf sowie einmal zum Komprimieren und Reparieren.
  Lästige Fehlermeldungen und Konvertieren-Dialoge durch mehrere parallele Access-Installationen gehören der Vergangenheit an. Jede Datenbank wird genau mit der passenden Access-Version aufgerufen
 
Bildschirmfoto
  Der Start-Manager kann optional bereits mit dem Start von Windows geladen und zum Beispiel minimiert in der Taskleiste oder als Icon im Systembereich abgelegt werden.
  Administratoren können den Start-Manager in einem reinen "Anwender-Modus" ohne Konfigurationsregister für ihre Anwender bereitstellen.
Beim ersten Aufruf des Start-Managers wird das System analysiert und jede gefundene Access-Version auf dem Register "Access-Installationen" mit dem Startmodus "Normal" eingetragen. Diesen Modus können Sie jederzeit über das Dropdown-Menü in der Spalte "Startmodus" der Liste ändern:
Bildschirmfoto
Definieren im nächsten Schritt die passende Access-Version für jede Datenbank:
Bildschirmfoto
Auf Wunsch können Sie für jede Datenbank einen Parameter hinterlegen. So lässt sich beispielsweise mit dem Parameter "/compact" automatisch die Komprimierung einer bestimmten Datenbank über den Start-Manager veranlassen. Über das Register "Datenbank starten" öffnen Sie einzelne Datenbanken schließlich per Doppelklick mit der passenden Access-Version. Um mehrere Datenbanken gleichzeitig zu öffnen, aktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen und klicken dann auf die Schaltfläche Öffnen unterhalb der Liste.
Bildschirmfoto
Wenn Sie auf dem Register "Datenbank starten" mit der rechten Maustaste auf einen Datenbank-Eintrag klicken, wird ein Kontextmenü mit zwei nützlichen Zusatzfunktionen angezeigt. Sie können auf diesem Weg die jeweilige Datenbank für den AutoStart mit Windows einrichten oder bequem eine Desktop-Verknüpfung anlegen.
Klicken Sie auf Download Vollversion, um den SmartTools Start-Manager 6.0 samt Anleitung kostenlos herunterzuladen. Anschließend können Sie die Lösung durch den Start des Setup-Programms automatisch installieren.

E-Book-Tipp: Outlook aus Access steuern
Alle Office-Anwendungen sind programmierbar, so dass sich fehlende Funktionen per VBA nachrüsten lassen. Besonders interessant dabei ist die Möglichkeit, andere Anwendungen als Objekte in VBA einzubinden. So können Sie mit wenigen Mausklicks auch Outlook in den Dienst von Access stellen.
Diese Kombination mit Access wird häufig genutzt, um beispielsweise Notizen, Termine und Aufgaben zu verwalten oder um Informationen per E-Mail und Anhang zu verschicken. In unserem neuesten E-Book vermitteln wir dazu alle wichtigen Grundlagen und stellen fertige Lösungen für den Einsatz von Outlook mit Access vor, die Sie mit wenig Aufwand in Ihre Datenbankenanwendungen integrieren können.
Nutzen Sie jetzt nur kurze Zeit den Aktionspreis mit über 40% Rabatt:
Das neue E-Book: Outlook aus Access steuern

Noch mehr Tools für Access 2016, 2013, 2010, 2007 und 2003
Total Access Admin - Komfortable Überwachung und Verwaltung Ihrer Multiuser-Datenbanken!
Total Access Analyzer - Datenbanken voll automatisch analysieren, debuggen und dokumentieren
Total Access Components - Resizer für Formulare, grafische Schaltflächen und viele neue Steuerelemente für Access

Copyright © 2017
SmartTools Publishing

Vollversion