Add-In-World


Unterstützte
Access-Versionen:


Gratis

Vollversion

So bestellen Sie
bei SmartTools
Publishing


Artikelnummer:
10149

Zum Blättern
klicken Sie hier:
zum vorherigen Produktzum nächsten Produkt
zum Katalog-Index

Add-In-WorldKlicken Sie hier!
Office-Erweiterungen zum kostenlosen Download!


SmartTools Datenbank-Übersicht 2.0 für Access 2010, 2007, 2003, 2002/XP und 2000
GRATIS: Alle Objekte aus Ihren Access-Datenbanken komfortabel inventarisieren und durchsuchen
 
Bildschirmfoto
Mit der kostenlosen @f+SmartTools Datenbank-Übersicht 2.0@f- für Access erstellen Sie im Handumdrehen eine Datenbank, in der Sie die Objekte aus Ihren Datenbanken speichern und dann gezielt nach einer Abfrage, einem Bericht oder einem beliebigen anderen Objekt durchsuchen können. Die @f+neue Version 2.0 @f-unterstützt jetzt auch Access 2010 (weiterhin Access 2007, 2003, 2002/XP und 2000) und bietet eine komfortable neue Suchfunktion!
Sicherlich kennen Sie die Situation:
Sie suchen eine bestimmte Abfrage für die Auswertung von Umsatzzahlen oder müssen für ein Meeting schnell einen Bericht ausdrucken. Aber in welcher Ihrer Datenbanken befindet sich die Abfrage oder der Bericht?
Die Lösung: Eine Übersicht aller Datenbankobjekte per Mausklick!
Objektinformationen (Name, Typ, Pfad/Dateiname der Datenbank) können mit der SmartTools Datenbank-Übersicht entweder von allen in einem Verzeichnis gespeicherten Datenbanken oder von einer einzelnen Datenbank ausgelesen und in einer Tabelle "Objektübersicht" gespeichert werden. Diese Tabelle können Sie dann komfortabel durchsuchen.
Bildschirmfoto
  Der Aufruf der SmartTools Datenbank-Übersicht erfolgt idealerweise in einer neuen Datenbank. In Access 2010 und 2007 starten Sie den Assistenten über die Multifunktionsleiste, Register Datenbanktools, Gruppe Datenbanktools, Add-Ins. In Access 2003, 2002/XP und 2000 rufen Sie Extras-Add-Ins auf. Für die Objektübersicht benötigen Sie nur drei Schritte:
 
Bildschirmfoto
1.  Wählen Sie zunächst eine oder mehrere Datenbanken aus.
2.  Entscheiden Sie per Option Zu vorhandenen Daten hinzufügen, ob neue Daten zu einer Tabelle "Objektübersicht" hinzugefügt oder der Inhalt der Tabelle nach Rückfrage komplett gelöscht werden soll.
3.  Über die Schaltfläche Einlesen starten Sie die Inventarisierung. Das Ergebnis ist eine übersichtliche Liste aller Datenbankobjekte.
Genauso einfach ist die Suche nach bestimmten Objekten in Ihrem Datenbankbestand. Auf dem Register "Suchen" bestimmen Sie zunächst den Objekttyp (Alle, Tabelle, Abfrage...) und geben Sie dann den Suchbegriff ein. Mit einem Klick auf Suchen werden passende Objekte automatisch in eine neue Tabelle "Objektsuche" geschrieben.
Bildschirmfoto
So haben Sie die wichtigen Objekteigenschaften sofort im Blick: ObjektID, Objektname, Objekttyp sowie Speicherort der Datenbank.
Klicken Sie auf Download Vollversion, um SmartTools Datenbank-Übersicht 2.0 samt ausführlicher Anleitung kostenlos herunterzuladen. Anschließend können Sie sie durch den Start des Setup-Programms automatisch installieren.

Weitere Tools & Downloads für Access 2010, 2007, 2003, 2002/XP und 2000
Total Access Analyzer - Datenbanken voll automatisch analysieren, debuggen und dokumentieren
Total Access Components - Größenanpassung für Formulare (Resizer), grafische Schaltflächen und viele neue Steuerelemente für Access 2007, 2003, 2002/XP und 2000
Die ultimative Sourcecode-Bibliothek für Access 2007, 2003, 2002/XP und 2000 - jetzt mit über 2.600 ungeschützten Prozeduren zur freien Verwendung. Flexibel und beliebig erweiterbar!

Copyright © 2017
SmartTools Publishing

Vollversion